Daniela Schober
Wissenschaftliche Mitarbeiterin jun.

Geboren 1984 in Wiener Neustadt, 1 Kind
Im Charlotte Bühler Institut tätig seit 2015

  • „Das Ziel von Bildung ist nicht, Wissen zu vermehren, sondern für das Kind Möglichkeiten zu schaffen, zu erfinden und zu entdecken; Menschen hervorzubringen, die fähig sind, neue Dinge zu tun.“ (Jean Piaget)

Ausbildung

  • Elementarpädagogin
  • Motopädagogin und Motogeragogin
  • Diplomierte ECHA-Pädagogin („Specialist in Gifted Education“)
  • Beratungspädagogin für Begabungs- und Begabtenförderung im Kindergarten (ÖZBF)
  • Lehrgang Frühe sprachliche Förderung (KPH Wien)
  • Aktuell Studium der Bildungswissenschaften an der Universität Wien

Arbeitsschwerpunkte im CBI

  • (Inklusive) Begabungsförderung
  • Frühes Lernen, lernmethodische Kompetenz
  • Pädagogische Qualität und Qualitätsmanagement in der Elementarpädagogik
  • Beobachtung und Dokumentation in elementaren Bildungseinrichtungen
  • Vorträge und Workshops

Weitere Tätigkeitsbereiche

  • Lehrtätigkeit fachspezifischer Unterrichtsgegenstände (Didaktik, Kindergartenpraxis, Früherziehungspraxis, Früherziehungsdidaktik und-pädagogik, Physiologische Grundlagen)
  • Beratungstätigkeit im Bereich der frühen Begabungsförderung
  • Umweltzeichenberaterin für Kindergärten (UZ 303)
  • Tiergestützte Therapie und Pädagogik mit Zusatzqualifikation für basale Stimulation
  • Praxisanleiterin für auszubildende Therapiebegleithundeteams, Verein Tiere Helfen Leben
  • Staatlich beauftragte Prüferin für Therapiebegleithundeteams am Messerli Forschungsinstitut der Veterinärmedizinischen Universität Wien
  • Freiberufliche Psychomotorikerin