Module individueller Förderung an Volksschulen, (Neuen) Mittelschulen und AHS-Unterstufen

Das Charlotte Bühler Institut wurde vom BMBWF beauftragt, differenzierte Module zur individuellen Bildungsbegleitung von Schülerinnen und Schülern an Volks­schulen, (Neuen) Mittelschulen und AHS-Unterstufen auszuarbeiten. Diese Module dienen als Bausteine für die bedarfsorientierte Erstellung individueller Förder­konzepte für Schülerinnen und Schüler mit spezifischem Unterstützungsbedarf bis hin zur Begabtenförderung. Sie sind zusätzlich zum Regelunterricht für unterschied­liche Zielgruppen, mit unterschiedlichen Beteiligten sowie in unterschiedlichen Settings konzipiert und werden anhand exemplarischer Fallskizzen veranschaulicht.

Wissenschaftliche Leitung: Mag.a Michaela Hajszan
Projektmitarbeit: Michaela Matzinger, B.Ed, B.A., Martina Pfohl
Studentische Mitarbeit: Sara Grois
Projektlaufzeit: Juni 2019 – März 2021 incl. einer Rückmeldeschleife zur Ge­winnung von fachlichem Feedback
Projektauftraggeber: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF)