Leitfaden zur Medienbildung in elementaren Bildungseinrichtungen

Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) erarbeitet das Charlotte Bühler Institut einen Leitfaden für pädagogische Fachkräfte zum Thema „Medienbildung in elementaren Bildungseinrichtungen“.

Durch die zunehmende Digitalisierung unserer Lebenswelt ist bereits die Erfahrungswelt von 0 bis 6-jährigen Kindern von digitalen Medien geprägt. Die Bereitstellung von entwicklungsangemessenen Möglichkeiten der Mediennutzung im Bildungsalltag und der sinnvolle sowie kreative pädagogische Einsatz sind daher zentrale Bestandteile des Bildungsauftrags elementarpädagogischer Bildungseinrichtungen.

Als Ergänzung zum bundesländerübergreifenden BildungsRahmenPlan vermittelt der Leitfaden „Medienbildung in elementaren Bildungseinrichtungen“praxisnah Grundlagen der Medienbildung und zielt darauf ab, Pädagoginnen und Pädagogen bei der Gestaltung ihrer medienpädagogischen Praxis zu unterstützen.

Wissenschaftliche Leitung: Mag.a Michaela Hajszan
Projektleitung: Mag.a Gabriele Bäck
Projektmitarbeit: Klara Landrichinger, BA MA, Martina Pfohl
Studentische Mitarbeit: Maximilian Rauch, BSc.
Projektlaufzeit: Mai 2019 – Juni 2020
Projektauftraggeber: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF)